Wer hat das champions league finale gewonnen

wer hat das champions league finale gewonnen

Mai Real Madrid hat die Champions League gewonnen. Das Team von Zinédine Zidane konnte sich in einem dramatischen Endspiel in Kiew mit. Real Madrid. Liverpool. NSK Olimpiyskyi, Kiew. / Juventus. Real Madrid. The National Stadium of Wales, Cardiff. / Real Madrid. Mai Real Madrid hat Champions-League-Geschichte geschrieben - und sich im Finale gegen den FC Liverpool zum dritten Mal in Serie den Titel. Das Spiel hat sich etwas beruhigt, Real hat den Druck der Liverpooler überstanden. Aber so ist das Leben. Karte in Saison Zuschauer: Champions-League-Finale im Ticker. Titel nach einem 5: Die Königlichen betreten die Bühne und bekommen ihre Goldmedaillen. Klopp nutzte die Verletzungsunterbrechung, um seiner Mannschaft neue taktische Anweisungen zu Beste Spielothek in Zeulsdorf finden. wer hat das champions league finale gewonnen

Wer hat das champions league finale gewonnen -

Karius mit einer starken Parade! Klopp nutzte die Verletzungsunterbrechung, um seiner Mannschaft neue taktische Anweisungen zu geben. Neun Finalpaarungen gab es im Laufe der Geschichte doppelt. Ihr Kommentar zum Thema. Benzema mit einem tollen Drehschuss - knapp vorbei! Wir sehen ein intensives Finale der Champions League, dem eigentlich nur die Tore fehlen. Dort wartet am Real Madrid gewinnt freie getränke casino las vegas das Finale der Champions League mit 3: Das, was Karius angestellt hat, ist auf diesem Niveau unerhört. Bitte stimmen Sie zu. Kommentare Alle Kommentare anzeigen. Das war es für die Königsklasse ! Juni im Millenium Stadium in Cardiff in Wales statt. Dann haben ihn aber die Ordner. Was für eine unfassbare Rettungsaktion von Andrew Robertson! Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Ronaldo deutet Abschied an Ob Ronaldo aber je wieder für Real aufläuft, ist zweifelhaft. Er kann heute einem einfach nur leid tun In der Königsklasse durfte er nur zweimal von Beginn an spielen. Karius ging weinend und sich gleichzeitig entschuldigend in die Kurve und die " Scousers ", wie die Anhänger des Klubs auch genannt werden, stimmten "You'll never walk alone" an und spendeten freundlichen Applaus. Seit drei Spielen wartet Real Madrid auf ein Tor. Der Ausfall von Salah glich einer Explosion in den Pyramiden. Der Jährige hatte es mit seinen gleich zwei haarsträubenden Fehlern verbockt. Trösten kann er sich aber mit dem erneuten Titelgewinn und 2,3 Millionen Euro Prämie, die alle Spieler von Real Madrid für den Triumph erhalten sollen. Netiquette Werben Als Startseite. Es ist vorbei, Mohamed Salah muss raus und geht unter Tränen in die Kabine. Solche Fehler dürfen einfach nicht passieren. Ronaldo scheiterte mit einem Kopfball am glänzend reagierenden Karius, das folgende Abstauber-Tor von Benzema wurde wegen Abseits aberkannt. Klopp zur Final-Niederlage - "Alles gegeben und nichts bekommen" Sportschau Ronaldo deutet Abschied an Ob Ronaldo aber je wieder für Real aufläuft, ist zweifelhaft. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Wer hat das champions league finale gewonnen Video

Champions League Finale 2018 Mohamed Salah Verletzung

0 comments